Logo jurisLogo Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Europawahlordnung (EuWO)
Anlage 10 (zu § 27 Abs. 3 und § 38 Abs. 4)

(Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 2003, 2584;
bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote)

                     Vorderseite des Wahlbriefumschlags   
(etwa 12 x 17,6 cm) rot
-------------------------------------------------------------------------------
I Ausgabestelle .......................... I
I (Gemeindebehörde, Ort) ----------------- I
I Wahlschein-Nr. ......................... I unentgeltlich I I
I ---------------------------------------- I ausschließlich I
I Wahlbezirk ............................. 1) I innerhalb der I I
I I Bundesrepublik I
I I Deutschland I I
I I bei Versendung I
I I durch ... 2) I I
I ----------------- I
I Wahlbrief I
I An I
I ....................................... 3) I
I ....................................... 4) I
I ....................................... 5) I
I I
-------------------------------------------------------------------------------
Rückseite des Wahlbriefumschlags
-------------------------------------------------------------------------------
I In diesen Wahlbriefumschlag I
I müssen Sie einlegen I
I 1. den Wahlschein I
I und I
I 2. den verschlossenen blauen I
I Stimmzettelumschlag mit dem darin I
I befindlichen Stimmzettel. I
I I
I Sodann den Wahlbriefumschlag I
I zukleben. I


I Den Wahlbrief so rechtzeitig versenden, dass er spätestens I
I am Wahltag um 18:00 Uhr bei dem auf der Vorderseite angegebenen I
I Empfänger eingeht! Der Wahlbrief kann auch dort abgegeben werden. I
I I
I Die Versendung durch ..............2) I
I innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist unentgeltlich. I I I
-------------------------------------------------------------------------------
1)
Wahlschein-Nr. oder Wahlbezirk müssen von der Ausgabestelle angegeben werden.
2)
Gemäß § 4 des Europawahlgesetzes in Verbindung mit § 36 Abs. 4 des Bundeswahlgesetzes ist von der Ausgabestelle das amtlich bekannt gemachte Postunternehmen einzusetzen.
3)
Anstelle der Punktierung ist von der Ausgabestelle der Wahlbriefempfänger gemäß § 59 Abs. 2 EuWO einzusetzen.
4)
Anstelle der Punktierung ist von der Ausgabestelle die Anschrift (Straße und Hausnummer) des Wahlbriefempfängers - falls vorhanden, dessen Postfach - einzusetzen.
5)
Anstelle der Punktierung sind von der Ausgabestelle Postleitzahl und Bestimmungsort des Wahlbriefempfängers - falls vorhanden, die Postfach-Postleitzahl - einzusetzen.