Logo Bundesministerium der Justiz und für VerbraucherschutzLogo Bundesamt für Justiz
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Verordnung über die Berufsausbildung im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik
Anlage 2 Teil B (zu § 11)
Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Fachinformatiker/zur Fachinformatikerin
- Zeitliche Gliederung -

(Fundstelle: BGBl. I 1997, 1771 - 1774; bzgl. einzelner Änderungen vgl. Fußnote)
Abschnitt I
Fachrichtung Anwendungsentwicklung
1. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt 3 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
4.1
Einsatzfelder und Entwicklungstrends, Lernziel a,
4.2
Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme,
4.3
Anwendungssoftware,
5.3
Installieren und Konfigurieren
zu vermitteln.
(2) In einem Zeitraum von insgesamt 2 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.1
Leistungserstellung und -verwertung, Lernziele a, c und d,
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziele c, f und g,
zu vermitteln.
(3) In einem Zeitraum von insgesamt 3 bis 5 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Lernziele a und d,
5.2
Programmiertechniken,
6.1
Analyse und Design, Lernziele d und e,
6.2
Programmerstellung und -dokumentation, Lernziele d bis g,
6.4
Testverfahren, Lernziele a, b und d,
zu vermitteln.
(4) In einem Zeitraum von insgesamt 1 bis 2 Monaten sind in Verbindung mit den Absätzen 1 bis 3 schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.1
Stellung, Rechtsform und Struktur,
1.2
Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Lernziele a, b, e bis g,
1.3
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
1.4
Umweltschutz,
2.2
betriebliche Organisation, Lernziele a bis c,
3.1
Informieren und Kommunizieren,
3.2
Planen und Organisieren, Lernziele a bis c und g,
3.3
Teamarbeit
zu vermitteln.
2. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt 3 bis 5 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.1
Leistungserstellung und -verwertung, Lernziel b,
2.2
betriebliche Organisation, Lernziel d,
2.3
Beschaffung,
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziele a, b, d und e,
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Lernziele b und c,
3.2
Planen und Organisieren, Lernziele d bis f,
4.1
Einsatzfelder und Entwicklungstrends, Lernziele b bis d,
5.1
Ist-Analyse und Konzeption
zu vermitteln sowie in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.4
Umweltschutz, Lernziele b bis d,
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziel g,
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Lernziele a und d,
3.1
Informieren und Kommunizieren
fortzuführen.
(2) In einem Zeitraum von insgesamt 2 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
4.4
Netze, Dienste,
5.4
IT-Sicherheit, Datenschutz und Urheberrecht,
5.5
Systempflege,
6.3
Schnittstellenkonzepte,
9.1
kundenspezifische Anpassung und Softwarepflege
zu vermitteln und ist in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
3.1
Informieren und Kommunizieren
fortzuführen.
(3) In einem Zeitraum von insgesamt 4 bis 6 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
6.1
Analyse und Design, Lernziele a bis c,
6.2
Programmerstellung und -dokumentation, Lernziele a bis c,
6.4
Testverfahren, Lernziel c,
8.1
Architekturen,
8.2
Datenbanken und Schnittstellen,
9.2
Bedienoberflächen,
9.3
softwarebasierte Präsentation
zu vermitteln sowie in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
6.1
Analyse und Design, Lernziele d und e,
6.2
Programmerstellung und -dokumentation, Lernziele d bis g,
6.4
Testverfahren, Lernziele a, b und d,
fortzuführen.
3. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt 2 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
7.
Schulung,
9.4
technisches Marketing,
zu vermitteln sowie in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziele b und c,
3.1
Informieren und Kommunizieren, Lernziele b und c,
4.
informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte,
9.3
softwarebasierte Präsentation
fortzuführen.
(2) In einem Zeitraum von insgesamt 8 bis 10 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.2
Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Lernziele c und d,
10.
Fachaufgaben im Einsatzgebiet
zu vermitteln und ist in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.3
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
1.4
Umweltschutz,
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle,
3.
Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken,
5.4
IT-Sicherheit, Datenschutz- und Urheberrecht,
6.
Systementwicklung,
8.
informations- und telekommunikationstechnische Systeme,
9.
kundenspezifische Anwendungslösungen
fortzuführen.
Abschnitt II
Fachrichtung Systemintegration
1. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt 3 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
4.1
Einsatzfelder und Entwicklungstrends, Lernziel a,
4.2
Systemarchitektur, Hardware und Betriebssysteme,
4.3
Anwendungssoftware,
5.3
Installieren und Konfigurieren
zu vermitteln.
(2) In einem Zeitraum von insgesamt 2 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.1
Leistungserstellung und -verwertung, Lernziele a, c und d,
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziele c, f und g,
zu vermitteln.
(3) In einem Zeitraum von insgesamt 3 bis 5 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Lernziele a und d,
5.2
Programmiertechniken,
6.1
Analyse und Design, Lernziele d und e,
6.2
Programmerstellung und -dokumentation, Lernziele d bis g,
6.4
Testverfahren, Lernziele a, b und d,
zu vermitteln.
(4) In einem Zeitraum von insgesamt 1 bis 2 Monaten sind in Verbindung mit den Absätzen 1 bis 3 schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.1
Stellung, Rechtsform und Struktur,
1.2
Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Lernziele a, b, e bis g,
1.3
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
1.4
Umweltschutz,
2.2
betriebliche Organisation, Lernziele a bis c,
3.1
Informieren und Kommunizieren,
3.2
Planen und Organisieren, Lernziele a bis c und g,
3.3
Teamarbeit
zu vermitteln.
2. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt 3 bis 5 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.1
Leistungserstellung und -verwertung, Lernziel b,
2.2
betriebliche Organisation, Lernziel d,
2.3
Beschaffung,
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziele a, b, d und e,
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Lernziele b und c,
3.2
Planen und Organisieren, Lernziele d bis f,
4.1
Einsatzfelder und Entwicklungstrends, Lernziele b bis d,
5.1
Ist-Analyse und Konzeption
zu vermitteln sowie in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.4
Umweltschutz, Lernziele b bis d,
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziel g,
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Lernziele a und d,
3.1
Informieren und Kommunizieren
fortzuführen.
(2) In einem Zeitraum von insgesamt 4 bis 6 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
4.4
Netze, Dienste,
5.4
IT-Sicherheit, Datenschutz und Urheberrecht,
5.5
Systempflege,
6.3
Schnittstellenkonzepte,
8.1
Systemkonfiguration,
8.2
Netzwerke,
8.3
Systemlösungen
zu vermitteln und ist in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildposition
3.1
Informieren und Kommunizieren
fortzuführen.
(3) In einem Zeitraum von insgesamt 2 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
6.1
Analyse und Design, Lernziele a bis c,
6.2
Programmerstellung und -dokumentation, Lernziele a bis c,
6.4
Testverfahren, Lernziel c,
zu vermitteln sowie in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
6.1
Analyse und Design, Lernziele d und e,
6.2
Programmerstellung und -dokumentation, Lernziele d bis g,
6.4
Testverfahren, Lernziele a, b und d,
fortzuführen.
3. Ausbildungsjahr
(1) In einem Zeitraum von insgesamt 2 bis 4 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
7.
Schulung,
8.4
Einführung von Systemen,
9.
Service
zu vermitteln sowie in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
2.4
Markt- und Kundenbeziehungen, Lernziele b und c,
3.1
Informieren und Kommunizieren, Lernziele b, c und e,
4.
informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte,
9.3
Systemunterstützung, Lernziel a,
fortzuführen.
(2) In einem Zeitraum von insgesamt 8 bis 10 Monaten sind schwerpunktmäßig die Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.2
Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Lernziele c und d,
10.
Fachaufgaben im Einsatzgebiet
zu vermitteln und ist in Verbindung damit die Vermittlung der Fertigkeiten und Kenntnisse der Berufsbildpositionen
1.3
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
1.4
Umweltschutz,
2.5
kaufmännische Steuerung und Kontrolle,
3.
Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken,
5.4
IT-Sicherheit, Datenschutz- und Urheberrecht,
6.
Systementwicklung,
8.
Systemintegration
fortzuführen.