Logo Bundesministerium der Justiz und für VerbraucherschutzLogo Bundesamt für Justiz

Zweite Verordnung zur Anpassung der Höhe des Mindestlohns (Zweite Mindestlohnanpassungsverordnung - MiLoV2)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

MiLoV2

Ausfertigungsdatum: 13.11.2018

Vollzitat:

"Zweite Mindestlohnanpassungsverordnung vom 13. November 2018 (BGBl. I S. 1876)"

V aufgeh. durch § 2 Satz 2 V 802-5-6-3 v. 9.11.2020 I 2356 mWv 1.1.2021
Ersetzt durch V 802-5-6-3 v. 9.11.2020 I 2356 (MiLoV3)

Näheres zur Standangabe finden Sie im Menü unter Hinweise

Fußnote

(+++ Textnachweis ab: 1.1.2019 +++)

Auf Grund des § 11 des Mindestlohngesetzes vom 11. August 2014 (BGBl. I S. 1348) verordnet die Bundesregierung:
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 1 Höhe des Mindestlohns

Der Mindestlohn beträgt ab
a)
1. Januar 20199,19 Euro brutto je Zeitstunde
b)
1. Januar 20209,35 Euro brutto je Zeitstunde.
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 2 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 1. Januar 2019 in Kraft. Gleichzeitig tritt die Mindestlohnanpassungsverordnung vom 15. November 2016 (BGBl. I S. 2530) außer Kraft.