Logo jurisLogo Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Verordnung über die Höhe der Maut für die Benutzung des Warnowtunnels (Warnow-Tunnel-Mauthöheverordnung - WarnowMautHV)

Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

WarnowMautHV

Ausfertigungsdatum: 10.06.2003

Vollzitat:

"Warnow-Tunnel-Mauthöheverordnung vom 10. Juni 2003 (BGBl. I S. 835)"

Fußnote

(+++ Textnachweis ab: 12. 6.2003 +++)

Auf Grund des § 3a Abs. 2 Satz 1 in Verbindung mit § 3 Abs. 2 bis 5 des Fernstraßenbauprivatfinanzierungsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 20. Januar 2003 (BGBl. I S. 98) verordnet das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen nach Anhörung des Wirtschaftsministeriums des Landes Mecklenburg-Vorpommern:
Für jede einfache Benutzung des Abschnittes der Bundesstraße B 103n zwischen Kilometer 1 + 040 und Kilometer 3 + 160 (Warnow-Tunnel im Stadtgebiet der Hansestadt Rostock) wird von der Warnowquerung GmbH & Co. KG, Rostock, die vom Wirtschaftsministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern durch die Verordnung zur Beleihung mit dem Recht zur Erhebung von Mautgebühren für die Warnowquerung vom 1. April 2003 (GVBl. M-V S. 280) beliehen worden ist, eine Maut nach dem Mautverzeichnis in der Anlage erhoben.
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

§ 2 Beginn der Mauterhebung

Die Mauterhebung beginnt mit dem Tag der Freigabe der in § 1 genannten Strecke für den öffentlichen Verkehr. Der in Satz 1 genannte Tag wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen im Bundesanzeiger bekannt gegeben.
Diese Verordnung tritt am Tage nach der Verkündung in Kraft.
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Anlage (zu § 1)
Mautverzeichnis

Fundstelle des Originaltextes: BGBl. I 2003, 836

Mauttabelle einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer von 16%
KategorieGesamthöheAnzahl der AchsenSonstige MerkmaleFahrzeugart (Beispiele)
1< 1,90 m>= 2 Pkw, Kraftrad
2>= 1,90 m und < 2,40 m>= 2Pkw, Kleinbus, Kleintransporter
3>= 2,40 m2Lkw 2 Achsen
4>= 2,40 m> 2Lkw mehr als 2 Achsen
5>= 2,40 m>= 2Bus > 16 SitzplätzeBus
Mauttabelle einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer von 16%
KategorieSommer (15. Juni - 15. September)Winter (1. Januar - 14. Juni/ 16. September - 31. Dezember)
 BGEAGEBGEAGE
12,50 EUR1,50 EUR2,00 EUR1,50 EUR
25,00 EUR3,00 EUR4,00 EUR3,00 EUR
312,50 EUR7,50 EUR10,00 EUR7,50 EUR
417,50 EUR10,50 EUR14,00 EUR10,50 EUR
515,00 EUR9,00 EUR12,00 EUR9,00 EUR
BGE = Bargeld-Gebührenerfassung (einschließlich EC-Karte oder Kreditkarte)
AGE = Automatische Gebührenerfassung (ETC - 5,8 GHz-Mikrowelle und Abonnements mit Magnetkarte)