Logo jurisLogo Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch , (Trinkwasserverordnung - TrinkwV)
Anlage 4 (zu § 14 Absatz 2 Satz 1 und § 19 Absatz 2b Nummer 1)
Umfang und Häufigkeit der Untersuchungen von Trinkwasser in einem Wasserversorgungsgebiet

(Fundstelle: BGBl. I 2018, 110 - 111)
a)
Parameter der Gruppe A
Enterokokken
Escherichia coli (E. coli)
Coliforme Bakterien
Koloniezahl bei 22 °C
Koloniezahl bei 36 °C
Färbung
Trübung
Geschmack
Geruch
Wasserstoffionen-Konzentration
Elektrische Leitfähigkeit
Unter den nachfolgend bestimmten Bedingungen werden die Parameter der Gruppe A durch die folgenden Parameter ergänzt:
Aluminium, wenn es als Aufbereitungsstoff zugegeben wird,
Eisen, wenn es als Aufbereitungsstoff zugegeben wird,
Clostridium perfringens einschließlich Sporen, wenn das Rohwasser von Oberflächenwasser stammt oder von Oberflächenwasser beeinflusst wird,
Pseudomonas aeruginosa bei Trinkwasser, das zur Abfüllung in verschließbare Behältnisse zum Zweck der Abgabe bestimmt ist.
b)
Parameter der Gruppe B
Parameter der Gruppe B sind alle in den Anlagen 1 bis 3 Teil I festgelegten Parameter unter den dort gegebenenfalls genannten Bedingungen, wenn die Parameter nicht bereits als Parameter der Gruppe A zu untersuchen sind.
c)
Häufigkeit der Untersuchungen von Trinkwasser in einem Wasserversorgungsgebiet

Menge des in einem
Wasserversorgungsgebiet
pro Tag abgegebenen
oder produzierten Wassers
in Kubikmeter pro Tag
(Anmerkung 1)
Parameter der Gruppe A
Anzahl der Untersuchungen
pro Jahr
(Anmerkung 2 und Anmerkung 3)
Parameter der Gruppe B
Anzahl der Untersuchungen
< 1011 pro 3 Jahre
10 bis 1 00041 pro Jahr
> 1 000 bis 10 0004
zuzüglich für die
über 1 000 Kubikmeter
pro Tag hinausgehende Menge
jeweils 3 pro weitere
1 000 Kubikmeter pro Tag
(Teilmengen als Rest
der Berechnung werden
auf 1 000 Kubikmeter aufgerundet)
1 pro Jahr
zuzüglich für die über
1 000 Kubikmeter pro Tag
hinausgehende Menge jeweils
1 pro 4 500 Kubikmeter pro Tag
(Teilmengen als Rest
der Berechnung werden auf
4 500 Kubikmeter aufgerundet)
> 10 000 bis 100 0003 pro Jahr
zuzüglich für die über
10 000 Kubikmeter pro Tag
hinausgehende Menge jeweils
1 pro 10 000 Kubikmeter pro Tag
(Teilmengen als Rest
der Berechnung werden auf
10 000 Kubikmeter aufgerundet)
> 100 00012 pro Jahr
zuzüglich für die über
100 000 Kubikmeter pro Tag
hinausgehende Menge jeweils
1 pro 25 000 Kubikmeter pro Tag
(Teilmengen als Rest
der Berechnung werden auf
25 000 Kubikmeter aufgerundet)
Anmerkung 1:
Die Mengen werden als Mittelwerte über ein Kalenderjahr berechnet.
Anmerkung 2:
Bei einer zeitweiligen, kurzfristigen Wasserversorgung (Ersatzversorgung) durch Wassertransport-Fahrzeuge ist das darin bereitgestellte Wasser alle 48 Stunden zu untersuchen oder untersuchen zu lassen, wenn der betreffende Wasserspeicher nicht innerhalb dieses Zeitraums gereinigt oder neu befüllt worden ist.
Anmerkung 3:
Die Anzahl der Untersuchungen auf Enterokokken wird auf maximal 200 Untersuchungen pro Jahr begrenzt.