Logo Bundesministerium der Justiz und für VerbraucherschutzLogo Bundesamt für Justiz

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Meister für Veranstaltungstechnik oder Geprüfte Meisterin für Veranstaltungstechnik

zur Gesamtausgabe der Norm im Format:   HTML   PDF   XML   EPUB

  Eingangsformel
  Inhaltsübersicht
Abschnitt 1
 Allgemeines
  § 1 Ziel der Prüfung und Bezeichnung des Fortbildungsabschlusses
  § 2 Teile des Fortbildungsabschlusses
  § 3 Nachweis des Erwerbs der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen
  § 4 Gliederung der Prüfung
  § 5 Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung in den Prüfungsteilen
Abschnitt 2
 Prüfungsteil „Veranstaltungsprozesse“
  § 6 Prüfungsbereiche
  § 7 Prüfungsinstrument und Bearbeitungsdauer
  § 8 Mündliche Ergänzungsprüfung
  § 9 Prüfungsbereich „Konzeption und Planung veranstaltungstechnischer Projekte“
  § 10 Prüfungsbereich „Technische Leitung und Umsetzung veranstaltungstechnischer Projekte“
Abschnitt 3
 Prüfungsteil „Betriebliches Management“
  § 11 Prüfungsbereiche
  § 12 Prüfungsinstrumente und Bearbeitungsdauer
  § 13 Mündliche Ergänzungsprüfung
  § 14 Prüfungsbereich „Betriebsorganisation“
  § 15 Prüfungsbereich „Personalorganisation“
  § 16 Prüfungsbereich „Personalführung“
Abschnitt 4
 Prüfungsteil „Veranstaltungsprojekt“
  § 17 Gegenstand des Prüfungsteils
  § 18 Projektantrag
  § 19 Bestandteile des Prüfungsteils
  § 20 Qualifikationsinhalte
Abschnitt 5
 Bewerten der Prüfungsleistungen, Gesamtnote, Zeugnisse und Wiederholung
  § 21 Befreiung von einzelnen Prüfungsbestandteilen
  § 22 Bewerten der Prüfungsleistungen
  § 23 Bestehen der Prüfung, Gesamtnote
  § 24 Zeugnisse
  § 25 Wiederholung der Prüfung
Abschnitt 6
 Schlussvorschriften
  § 26 Übergangsvorschriften
  § 27 Inkrafttreten, Außerkrafttreten
  Anlage 1 (zu § 22 Absatz 1)
Bewertungsmaßstab und -schlüssel
  Anlage 2 (zu § 24 Absatz 1)
Zeugnisinhalte