Logo Bundesministerium der Justiz und für VerbraucherschutzLogo Bundesamt für Justiz
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Verordnung über die Anwendung von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln nach den Grundsätzen der guten fachlichen Praxis beim Düngen (Düngeverordnung - DüV)
Anlage 9 (zu § 12)
Dunganfall bei der Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere; Umrechnungsschlüssel zur Ermittlung der Großvieheinheiten (GV)

(Fundstelle: BGBl. I 2017, 1342 - 1347)


Tabelle 1
Dunganfall bei der Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere in t/Tier bzw. m3/Tier
 KategorieProduktionsverfahrenEinstreuAnfall je belegtem Tierplatz * 6 Monate
Frischmist1 GülleJauche2
 1234567
 Milchviehhaltungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
  1.Kälberaufzucht0 bis 16 Wochen, 90 kg Zuwachs je Kalb; 3 Durchgänge p.a.3,01,841,50,2
  2.Jungrinderaufzucht
Erstkalbealter 27 Monate;
605 kg Zuwachs je aufgezogenes Tier
Grünlandbetrieb, mit und ohne Flächen im
„Naturschutz“
konventionell3,04,04,651,2
  3.extensiv3,04,0
  4.Ackerfutterbaubetriebmit Weide3,04,0
  5.Stallhaltung3,04,0 
  6.Milcherzeugung
Leistung
bezogen auf ECM
(4,0 % Fett,
3,4 % Eiweiß); 0,9 Kalb
Grünlandbetrieb
(mit Weidegang)
6 000 kg ECM4,07,29,53,0
  7.8 000 kg ECM4,07,510,03,2
  8.10 000 kg ECM5,08,010,53,4
  9.Grünlandbetrieb
(ohne Weidegang mit Heu)
6 000 kg ECM4,07,29,54 3,04
 10.8 000 kg ECM4,07,510,043,24
 11.10 000 kg ECM5,08,010,543,44
 12.12 000 kg ECM6,08,511,05 3,65
 13.Milcherzeugung
Leistung
bezogen auf ECM
(4,0 % Fett,
3,4 % Eiweiß); 0,9 Kalb
Ackerfutterbaubetrieb
(mit Weidegang)
6 000 kg ECM4,07,29,53,0
 14.8 000 kg ECM4,07,510,03,2
 15.10 000 kg ECM5,08,010,53,4
 16.12 000 kg ECM6,08,511,053,65
 17.Ackerfutterbaubetrieb
(ohne Weidegang mit Heu)
6 000 kg ECM4,07,29,53,0
 18.8 000 kg ECM4,07,510,03,2
 19.10 000 kg ECM5,08,010,53,4
 20.12 000 kg ECM6,08,511,053,65
 21.Leichte RassenAckerfutterbaubetrieb5 000 kg ECM3,06 6,99,2562,96
 22.7 000 kg ECM4,067,49,7563,16
 23.9 000 kg ECM5,067,910,2563,36
 Rindermastkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 24.Rosa-
Kalbfleisch-
Erzeugung
50 bis 350 kg LM; 1,3 Umtriebe p.a.0,540,1692,060,256
 25.Kälbermast50 bis 250 kg LM; 2,1 Umtriebe p.a.MAT0,50,941,250,30
 26.50 bis 260 kg LM; 1,9 Umtriebe p.a.MAT
und Kraftfutter
0,540,941,2540,304
 27.Fresseraufzucht80 bis 210 kg LM;
2,7 Umtriebe p.a.
Standardfutter0,52,32,750,25
 28.N-/P-reduziert0,52,32,750,25
 29.Bullenmastbis 625 kg LM
(19 Monate)
ab Kalb
45 kg LM
1,02,33,351,2
 30.bis 700 kg LMab Kalb
45 kg LM
1,02,33,651,5
 31.ab 80 kg LM1,02,33,351,5
 32.ab 210 kg LM1,02,33,851,5
 Mutterkuhhaltungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 33.6 Monate
Säugezeit
500 kg LM; 0,9 Kalb je Kuh p.a.
(200 kg Absetzgewicht)
4,06,08,02,75
 34.700 kg LM; 0,9 Kalb je Kuh p.a.
(230 kg Absetzgewicht)
5,07,9103,0
 35.9 Monate
Säugezeit
700 kg LM; 0,9 Kalb je Kuh p.a.
(340 kg Absetzgewicht)
5,07,91043,04
 Schweinehaltungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 36.Ferkelaufzucht bis 8 kg LM22 aufgezogene Ferkel;
217 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter2,01,752,00,6
 37.N-/P-reduziert
 38.stark
N-/P-reduziert
 39.25 aufgezogene Ferkel;
239 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter21,82,150,655
 40.N-/P-reduziert
 41.stark
N-/P-reduziert
 42.Ferkelaufzucht bis 8 kg LM28 aufgezogene Ferkel;
264 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter21,852,250,75
 43.N-/P-reduziert
 44.stark
N-/P-reduziert
 45.Ferkelaufzucht bis 28 kg LM22 aufgezogene Ferkel;
656 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter32,43,01,1
 46.N-/P-reduziert
 47.stark
N-/P-reduziert
 48.25 aufgezogene Ferkel;
711 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter32,63,2551,25
 49.N-/P-reduziert
 50.stark
N-/P-reduziert
 51.28 aufgezogene Ferkel;
824 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter32,753,551,35
 52.N-/P-reduziert
 53.stark
N-/P-reduziert
 54.Spezialisierte Ferkelaufzucht 450 g Tageszunahme im Mittel der Aufzuchtvon 8 bis 28 kg LMStandardfutter0,20,1850,30,15
 55.ab 8 bzw. 15 kg LMN-/P-reduziert
 56.von 8 bis 28 kg LMstark
N-/P-reduziert
 57.Spezialisierte Ferkelaufzucht 500 g Tageszunahme im Mittel der Aufzuchtvon 8 bis 28 kg LMStandardfutter0,20,1850,340,154
 58.ab 8 bzw. 15 kg LMN-/P-reduziert
 59.von 8 bis 28 kg LMstark
N-/P-reduziert
 60.Jungsauenaufzucht28 bis 115 kg LM; 180 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter0,50,690,90,3
 61.N-/P-reduziert
 62.Jungsauen-
eingliederung
95 bis 135 kg LM; 240 kg Zuwachs
je Platz p.a.
Standardfutter1,00,931,250,5
 63.N-/P-reduziert
 64.Schweinemast; von 28
bis 118 kg LM
700 g Tageszunahme;
210 kg Zuwachs
Standardfutter0,50,540,750,3
 65.N-/P-reduziert
 66.stark
N-/P-reduziert
 750 g Tageszunahme;
223 kg Zuwachs
Standardfutter0,50,540,7540,34
 N-/P-reduziert
 stark
N-/P-reduziert
 67.850 g Tageszunahme;
244 kg Zuwachs
Standardfutter0,50,540,7540,34
 68.N-/P-reduziert
 69.stark
N-/P-reduziert
 70.950 g Tageszunahme;
267 kg Zuwachs
Standardfutter0,50,540,7540,34
 71.N-/P-reduziert
 72.stark
N-/P-reduziert
 73.Jungebermast; von 28
bis 118 kg LM
850 g Tageszunahme;
Geschlechterverhältnis
w:m 50:50;
2,7 Durchgänge; 246 kg Zuwachs
Standardfutter0,50,540,7540,34
N-/P-reduziert
 74.Eberhaltung60 kg Zuwachs je Platz p.a.1,01,231,800,75
 Pferdehaltungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 75.Reitpferde
500 – 600 kg LM
Stallhaltung6,05,633
Stall-/Weidehaltung
 76.Reitponys
300 kg LM; leichte Arbeit
Stallhaltung4,03,433
Stall-/Weidehaltung
 77.ZuchtstutenGroßpferd 600 kg LM; Stallhaltung; 0,5 Fohlen p.a.6,05,633
 78.AufzuchtpferdePony 350 kg LM; Stallhaltung;
0,5 Fohlen p.a.
6,03,433
 79.AufzuchtpferdeGroßpferd; 365 kg Zuwachs;
Stallhaltung; 6. – 36. Monat
2,03,433
 80.AufzuchtponyPony; 150 kg Zuwachs; Stallhaltung; 6. – 36. Monat3,01,733
 Schafhaltungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 81.Mutterschaf
mit Nachzucht
1,5 Lämmer/Schaf;
40 kg Zuwachs
je Lamm
konventionell0,60,5533
 82.1,1 Lämmer/Schaf;
40 kg Zuwachs
je Lamm
extensiv0,60,5533
 83.Ziegenhaltungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 84.Milchziege
mit Nachzucht
800 kg Milch/Ziege p.a.;
1,5 Lämmer je Ziege;
16 kg Zuwachs/Lamm
0,60,533
 Eiererzeugungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 85.Junghennenaufzucht3,3 kg Zuwachs
3 Phasen-
Fütterung
Standardfutter0,0710,001980,0433
 Kaninchenhaltungkg FM/Tier und Tagt/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
 86.Kaninchenaufzucht;
52 aufgezogene Jungtiere/Häsin p.a.
Aufzucht bis 0,6 kg LM750,13950,10203
Aufzucht bis 3 kg LM3200,60760,44763
 87.Kaninchenmast0,6 bis 3 kg LM;
14 kg Zuwachs/Platz
300,05630,04133
 Gehegewild    
 88.DamtiereFleischerzeugung;
45 kg Zuwachs je Produktionseinheit (1 Alttier mit 0,85 Damkalb)
333
 Eiererzeugungkg FM/
1 000 Tierplätze
und Jahr
t/1 000 Tierplätzem3/Tierplatzm3/Tierplatz
 89.Junghennenaufzucht3,5 kg Zuwachs
je Platz p.a.;
3 Phasen-
Fütterung
Standardfutter7103,533
N-/P-reduziert
 90.Legehennenhaltung17,6 kg Eimasse
je Tier;
2 Phasen-
Fütterung
Standardfutter1 2201133
 91.N-/P-reduziert
 Hähnchenmastkg FM/
1 000 Tierplätze
und Jahr
t/1 000 Tierplätzem3/Tierplatzm3/Tierplatz
 92.MasthähnchenMast über 39 Tage; 2,6 kg Zuwachs
je Tier
Standardfutter5705,933
 93.N-/P-reduziert
 94.Mast über 34
bis 38 Tage;
2,3 kg Zuwachs
je Tier
Standardfutter5005,5533
N-/P-reduziert
 95.Mast bis 30
bis 33 Tage;
1,85 kg Zuwachs
je Tier
Standardfutter3805,0033
N-/P-reduziert
 96.Mast bis 29 Tage; 1,55 kg Zuwachs
je Tier
Standardfutter3304,6533
 97.N-/P-reduziert
 Putenmastkg FM/Tier
und
Durchgang
t/1 000 Tierplätzem3/Tierplatzm3/Tierplatz
 98.Hähne22,1 kg Zuwachs
bis 21 Wochen Mast (56,4 kg
Futterverbrauch)
Standardfutter7,0024,20,1273
 99.N-/P-reduziert
100.Hennen10,9 kg Zuwachs 17 Wochen Mast (26,7 kg Futter)Standardfutter5,2525,233
101.N-/P-reduziert
102.Hähne ab der 6. WocheStandardfutter6,0030,533
103.N-/P-reduziert
104.Hennen ab der 6. WocheStandardfutter4,2530,033
105.N-/P-reduziert
106.Gemischtgeschlechtliche Mast;
50 % Hähne und 50 % Hennen
Standardfutter5,0024,733
107.N-/P-reduziert
108.Putenaufzucht bis 5 Wochen;
50 % Hähne und 50 % Hennen
Standardfutter1,006,633
 Entenmastkg FM/Tierplatz
und Jahr
t/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
109.Pekingenten19,5 kg Zuwachs je Platz p.a.;
6,5 Durchgänge
(3,0 kg Zuwachs je Tier)
bis 26 Tage Mast
2,00,028833
110.Flugenten15,4 kg Zuwachs je Platz p.a.;
4 Durchgänge
(2,7 kg weiblich, 5,0 kg männlich)
(w:m = 1:1)
2,040,023033
 Gänsemastkg FM/Tierplatz
und Jahr
t/Tierplatzm3/Tierplatzm3/Tierplatz
111.Schnellmast; 5,0 kg Zuwachs je Tier3,150,008333
112.Mittelmast; 6,8 kg Zuwachs je Tier5,60,018733
113.Spät-/Weidemast; 7,8 kg Zuwachs je Tier11,20,030333
1
Berechnet auch Gülle + Einstreu – Jauche bei Stroheinstreumenge laut Angabe.
2
Bei mittlerer Stroheinstreumenge (6 bis 8 kg/GV und Tag) ist angegebener Jaucheanfall zu halbieren, bei hoher Stroheinstreumenge (> 11 kg/GV und Tag) fällt keine Jauche an.
3
Kein Jauche- bzw. Gülleanfall wegen Haltungsverfahren oder hoher Einstreumenge.
4
Werte entsprechend der anderen Verfahren.
5
Werte extrapoliert.
6
Werte interpoliert.


Tabelle 2
Umrechnungsschlüssel zur Ermittlung der Großvieheinheiten (GV)1
BezeichnungGV2
Ponys und Kleinpferde0,70 
Andere Pferde unter 3 Jahren0,70 
Andere Pferde 3 Jahre alt und älter1,10 
Kälber und Jungrinder unter 1 Jahr0,30 
Jungrinder 1 bis unter 2 Jahre alt0,70 
Färsen, Milchkühe, Mutterkühe, Masttiere1,00 
Schafe unter 1 Jahr einschl. Lämmer0,05 
Schafe 1 Jahr alt und älter0,10 
Ferkel0,02 
Schweine unter 50 kg Lebendgewicht (LG)0,06 
Mastschweine über 50 kg LG0,16 
Zuchtschweine, Eber über 50 kg LG0,30 
Legehennen ½ Jahr und älter0,004
Küken und Legehennen unter einem ½ Jahr0,004
Schlacht- und Masthähne und -hühner0,004
Gänse insgesamt0,004
Enten insgesamt0,004
Truthühner insgesamt0,004
1
Für Tierarten und Produktionsverfahren, die wesentlich von den in dieser Tabelle genannten Haltungsverfahren abweichen, kann die mittlere Einzeltiermasse (in GV/Tier) im Einzelfall festgelegt werden.
2
Eine GV entspricht 500 kg Lebendmasse.