Logo Bundesministerium der Justiz und für VerbraucherschutzLogo Bundesamt für Justiz
Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Wahlordnung für die Sozialversicherung (SVWO)
Anlage 13 (zu § 41 Abs. 4)
Wahlbriefumschlag

(Fundstelle: Anlageband zum BGBl. I Nr. 55 vom 5. August 1997, Seite 29;
bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote)

                           (Vorderseite) ++)
-------------------------------------------------------------------------------
I Wahlbriefumschlag --------------------- I
I Briefwahl I Unentgeltlich I I
I Sozialversicherung I im Bereich der I I
I I Deutschen Post AG I I
I --------------------- I
I ..............................+) I
I .............................. I
I .............................. I
I I
-------------------------------------------------------------------------------

(Rückseite) ++)
-------------------------------------------------------------------------------
I In diesen Wahlbriefumschlag einlegen I
I 1. den zugeklebten Stimmzettelumschlag, mit dem darin I
I befindlichen Stimmzettel und I
I 2. den Wahlausweis. I
I I
I Dann Umschlag zukleben und möglichst sofort I
I unfrankiert absenden. I
I I
I I
I I
-------------------------------------------------------------------------------
-----
+)
Bezeichnung des Versicherungsträgers und Anschrift der Stelle, der die Wahlbriefe zugehen sollen (§ 41 Abs. 4 Satz 3 und 4) in Druck- oder Maschinenschrift.
++)
Bei der Verwendung personenbezogener Kennzeichnungen als Wahlausweise ist § 42 Abs. 3 zu beachten. Es ist die Maschinenfähigkeit zu beachten (insbesondere Farbton, Papier und Codierzone). Im Vorfeld sollten die Sendungen mit dem Automationsbeauftragten Brief (ABB) der Deutschen Post AG abgestimmt werden.